Erfolgsgarant Unternehmenskooperation 2
Studierende mit Friedrich Santner (Anton Paar GmbH), Andreas Gerstenmayer (AT&S), Kathryn List (AVL Cultural Foundation GmbH), Eberhard Schrempf (Creative Industries Styria), Christian Purrer & Martin Graf (Energie Steiermark), Gerhard Greiner (Infonova GmbH), Barbara Bäck & Karlheinz Tscheliessnigg (KAGes), Hubert Patterer (Kleine Zeitung), Georg Knill (Rosendahl Nextrom GmbH), Wolfgang Muchitsch (Universalmuseum Joanneum GmbH) (v. links oben n. rechts unten)

Erfolgsgarant Unternehmenskooperation

Natanja C. Pascottini,

Einen großen Teil der hochwertigen Ausbildung und der guten Jobchancen, die man durch unsere Hochschule für Angewandte Wissenschaften erlangt, ist unseren starken Partnerinnen und Partnern zu verdanken. Sie stehen hinter der FH JOANNEUM, ihren Studierenden, Absolventinnen und Absolventen.

Kooperationen mit Unternehmen sind für alle Seiten sinnvoll. Die Hochschule bekommt Einblicke in die Praxis und Erfahrungswerte, die Unternehmen profitieren von wissenschaftlich fundierten Forschungsergebnissen und top-ausgebildeten Absolventinnen und Absolventen. Und die Studierenden sehen und erleben schon während des Studiums, wie theoretischen Wissen praktisch angewandt wird. Eine klare Win-Win-Situation. Wirtschaft und Industrie wissen, dass sie mit der FH JOANNEUM einen Innovationstreiber an ihrer Seite haben, auf den sie zählen können.

Die Absolventinnen und Absolventen sind sehr konkret ausgebildet. Wir können Sie dadurch sofort einsetzen. Von Bedeutung ist ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Verbindlichkeit und Verlässlichkeit.

Friedrich Santner, CEO Anton Paar GmbH

Als anwendungsorientierte Hochschule verbindet die FH JOANNEUM praxisorientiertes Lernen mit einer soliden theoretischen Ausbildung. Die Studierenden bringen die richtigen Qualifikationen mit, um zum Erfolg von internationalen Unternehmen wie AT&S beizutragen.

Andreas Gerstenmayer, CEO AT&S

Wir schätzen an den Absolventinnen und Absolventen, dass sie ihre erworbene Kompetenz und ihre Fähigkeiten in das Unternehmen einbringen, konstruktiv und lösungsorientiert arbeiten, und gleichzeitig einen frischen- und zukunftsorientierten Spirit mitbringen.

Eberhard Schrempf, Geschäftsführer Creative Industries Styria

Die FH JOANNEUM ist eine der wichtigsten Talenteschmieden für die heimische Wirtschaft. Nicht ohne Grund finden sich in den Reihen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zahlreiche ihrer Absolventinnen und Absolventen. Sie überzeugen uns immer wieder durch beste fachliche Qualifikation sowie ein hohes Maß an sozialen Kompetenzen.

Christian Purrer, Vorstandssprecher, und Martin Graf, Vorstandsdirektor Energie Steiermark

Wir haben jedes Jahr Sommer- und Berufspraktikantinnen und -praktikanten der FH JOANNEUM, die danach oftmals als TeilzeitmitarbeiterInnen starten. Sie zeichnen sich durch Wissbegierde, Motivation sowie Hands-on-Mentalität aus.

Gerhard Greiner, Partner BearingPoint, Infonova GmbH

Bei Berufsantritt der FH JOANNEUM-Absolventinnen und -Absolventen kann neben bestem theoretischen Wissen auf eine solide praktische Grunderfahrung aufgebaut werden und damit die Einarbeitung im Berufsalltag rasch und effektiv erfolgen.

Barbara Bäck, MTD-Koordinatorin KAGes

Die FH JOANNEUM als „University of Applied Sciences“ zeigt in zahlreichen Erfolgsmodellen, wie gute Berufsausbildung aussehen soll und gemacht werden kann. Die Absolventinnen und Absolventen zeigen nach dem Fachhochschulabschluss eine adäquate, moderne und an den Gegebenheiten des jeweiligen Berufszweiges orientierte exzellente Ausbildung.

Karlheinz Tscheliessnigg, Vorstandsvorsitzender KAGes

Wir schätzen an der Ausbildung der FH JOANNEUM das sichtbare Bemühen, die neuen Entwicklungen und Anfordernisse in der Medienausbildung in das Lehrangebot zu integrieren.

Hubert Patterer, Chefredakteur Kleine Zeitung

Mir ist wichtig, dass unsere zukünftigen MitarbeiterInnen interessiert und engagiert sind. Nicht nur für das Produkt, sondern auch an der Zusammenarbeit. Einfach MitarbeiterInnen, die Freude an der Arbeit haben.

Georg Knill, Präsident der IV Steiermark, Aufsichtsratvorsitzender Rosendahl Nextrom GmbH

Ich erwarte mir von zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern große Leidenschaft für Kunst und Kultur, eine unstillbare Neugier, Kreativität und Mut, hohes Engagement und die Bereitschaft, sich auf herausfordernde Projekte einzulassen.

Wolfgang Muchitsch, Direktor Universalmuseum Joanneum GmbH