Data and Information Analyst 2
Department für Angewandte Informatik

Data and Information Analyst

 
  • Akademischer Grad:

    DiplomingenieurIn (DI)

  • Organisationsform:

    Berufsermöglichend / 4 Semester / 120 ECTS

  • Unterrichtssprache:

    Deutsch / Englisch

  • Studiengangsleitung:

    N.N.

  • Standort:

    Graz

Bei uns erhalten Sie eine erstklassige Ausbildung zur Generalistin / zum Generalisten auf dem Gebiet der Daten‐ und Informationsanalyse. Sie beschäftigen sich mit der Konzeption, Organisation, Speicherung, Analyse, Visualisierung und Kommunikation großer Datenmengen. Aus Daten und Informationen werden hochwertige Unterlagen, wie etwa Vorhersagemodelle, generiert. In die dafür notwendigen Methoden vertiefen Sie sich im Studium. Hinweis: Start im Wintersemester 2017 oder im Sommersemester 2018 vorbehaltlich der Genehmigung.

Das erwartet Sie im Studium:

Statistische Verfahren

Neben mathematischen Grundlagen spielen vielfältige statistische Verfahren eine wesentliche Rolle im Prozess der Daten- und Informationsanalyse. Das Erlernen, Verstehen und Anwenden dieser Verfahren bildet daher eine zentrale Basis im Master-Studium.

Big Data

Sie lernen, wie man effiziente Methoden und Werkzeuge anwendet, um sehr große, häufig unstrukturierte und aus unterschiedlichen Quellen rasch anfallende Datenmengen zu analysieren. Die daraus abgeleiteten Informationen schaffen beispielsweise einen Mehrwert für Unternehmen.

Machine Learning & KI

Mächtige Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) ermöglichen es, automatisiert aus Erfahrung Wissen zu generieren. Mit diesem Wissen werden etwa aussagekräftige Prognosen für das Verhalten von technischen, sozialen oder ökonomischen Systemen erstellt.

Daten- & Informations-Visualisierung

Komplexe Sachverhalte und riesige Informationsmengen anschaulich aufzubereiten und für EntscheidungsträgerInnen nachvollziehbar darzustellen – damit beschäftigen Sie sich in diesem Ausbildungsschwerpunkt.

Strukturen erkennen

Sie vertiefen sich in komplexe Text-Mining-Algorithmen, die sie an realen Datenbeständen anwenden und so in schwach strukturierten Textdaten die Bedeutungsstrukturen erkennen.

Theorie und Praxis miteinander verbinden

Sie lernen nicht nur wissenschaftliche Methoden, Modelle und Konzepte sowie darauf aufbauende Werkzeuge kennen, sondern wenden diese in Übungen, Projektarbeiten und Ihrer Master-Arbeit praxisnah an.

Data and Information Analyst 20

Wussten Sie, …

… dass die beruflichen Tätigkeitsfelder der Absolventinnen und Absolventen überaus vielfältig sind?

Diese reichen etwa von Anwendungen im Bank‐ und Versicherungswesen, im Online‐Handel und -Marketing über Fragestellungen in der Pharmaindustrie, der Bioinformatik und im Gesundheitswesen bis hin zu betriebswirtschaftlichen Anwendungsfällen des Data Mining, wie etwa Business & Predictive Analytics in der digitalen Produktion – Stichwort: Industrie 4.0.

Data and Information Analyst 10

Wussten Sie, …

… dass das Studium berufsermöglichend organisiert ist?

Sie haben im ersten Studienjahr von Mittwoch bis Freitag Lehrveranstaltungen, im 3. Semester nur einen Tag pro Woche und zu Beginn des 4. Semesters einen Block von fünf Wochen. So können Sie Ihr Studium, insbesondere die Praxisprojekte und die Master-Arbeit, mit einer allfälligen nebenberuflichen Tätigkeit verknüpfen. Das Wochenende bleibt unterrichtsfrei. Der E-Learning-Anteil ist gering.

Data and Information Analyst 3

Wussten Sie, …

… dass Expertinnen und Experten auf dem Gebiet der Daten- und Informationsanalyse in der Berufswelt gefragt sind?

Unternehmen haben heute meist sehr große Datenmengen elektronisch gespeichert. Auch wenn Datawarehouses eingerichtet wurden, fehlt es oft an der professionellen Nutzung wie Informationsverdichtung, Datenaufbereitung und Weiterentwicklung. Sie brauchen kompetente Fachkräfte, die aus Daten Informationen und Wissen für entscheidungsrelevante Unterlagen, Analysen oder für die Prozesssteuerung generieren.