Mag. Dr.

Roswitha Wiedenhofer

 

Portrait

Roswitha Wiedenhofer ist seit 2004 als Forschungskoordinatorin an der FH JOANNEUM tätig. Nach einem Studium der Angewandten Geophysik an der Karl-Franzens Universität in Graz und wissenschaftlichen Tätigkeit  in der Angewandten Geophysik (Leoben) war sie in verschiedenen Funktionen im Forschungs- und Projektmanagement und der strategischen Planung bei JOANNEUM RESEARCH tätig. 2010 promovierte sie an der technischen Universität Wien zum Thema „Modellbezogene Analyse von Bedarf und Wirkung innovationsfördernder Maßnahmen am Beispiel des Industriesektors Maschinen und Metallwaren in der Steiermark“. Ihre Stabstelle „Koordination Forschung und Entwicklung“ unterstützt die Geschäftsführung in der strategischen Planung betreffend die F&E-Entwicklung auf Unternehmensebene, begleitet operative Umsetzungsmaßnahmen und nimmt eine Vielzahl koordinativer und controllingbezogener Tätigkeiten bezogen auf die Aktivitäten der Transferzentren der Institute wahr.Eine weitere wichtige Aufgabe der Stabstelle ist die externe Vernetzungsfunktion mit relevanten Akteuren aus der Wirtschaft, der universitären und außeruniversitären Forschung sowie Entscheidungsträgern aus öffentlicher Verwaltung und Politik im In- und Ausland.Über diese Themen hinaus leitet Frau Wiedenhofer zahlreiche Projekte in der Organisationsentwicklung der FH JOANNEUM, darunter im Qualitätsmanagement und der strategischen Planung.