Pressemitteilung

Das war das FH JOANNEUM Open House 2017 in Kapfenberg

 

Beratung, Projektpräsentationen und ein Ministerbesuch: Am 17. März 2017 fand zwischen 9 und 14 Uhr der Tag der offenen Tür der FH JOANNEUM in Kapfenberg statt. Insgesamt rund 400 BesucherInnen überzeugten sich von dem top-ausgestatteten Standort. Unter ihnen war auch Jörg Leichtfried, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie.

Verkehr, Innovation und Technologie – diese drei Themen liegen nicht nur Bundesminister Jörg Leichtfried am Herzen, sondern auch dem gesamten Team der FH JOANNEUM in Kapfenberg. Denn in diesen Bereichen wird am nördlichsten Standort der Hochschule gelehrt und geforscht – an den Departments für Angewandte Informatik, Bauen, Energie & Gesellschaft, Engineering und Management. Die Ergebnisse von Lehre und Forschung konnten sich der Bundesminister und Interessierte am Freitag ganz genau ansehen. Themen dabei war auch Smart Production und Industrie 4.0.

Umfassende Information

Insgesamt rund 400 BesucherInnen informierten sich am 17. März über ihre Möglichkeiten an der FH JOANNEUM am Standort Kapfenberg. Nicht nur über Lehrinhalte, sondern auch über Wohnmöglichkeiten, Stipendien und Auslandssemester wurde Auskunft aus erster Hand gegeben. Gemäß den Schwerpunkten des Standorts wurden auch Projekte rund um IT-Security, Smart Factory, E-Mobility, mobile Applikationen, erneuerbare Energien sowie Leistungselektronik präsentiert. Auch eine Info-Rallye, bei der man zwei Tablets gewinnen konnte, fand statt.

Dieses Jahr erstmals am Programm: der Maturazeitungsaward. Steirische Maturaklassen hatten die Möglichkeit, ihre Maturazeitung an der FH JOANNEUM einzureichen. Eine Expertinnen- und Expertenjury kürte die vier besten Publikationen. Die Auszeichnungen wurden am Open House in Kapfenberg vergeben. Die Gewinner waren BORG Kindberg, BG/BRG Kepler, BG/BRG Kirchengasse sowie die HTL Ortwein.

Noch offene Fragen?

Das Open House in Kapfenberg war das dritte und letzte der FH JOANNEUM für dieses Jahr. Wer vor der Frühjahrs-Bewerbungsfrist am 29. März 2017 noch Fragen rund ums Studium hat, kann sich an die Studienberatung der FH JOANNEUM telefonisch unter +43 316 5453 – 8800 oder per Mail an info@fh-joanneum.at informieren.

Foto: © FH JOANNEUM / Thum
Institutsleiter Uwe Trattnig, Bürgermeister Manfred Wegscheider, Institutsleiter Martin Tschandl, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie Jörg Leichtfried, Institutsleiter Hubert Berger, Rektor Karl Peter Pfeiffer, Aufsichtsratsvorsitzender Günther Witamwas, Institutsleiterin Sonja Gögele, kaufmännischer Geschäftsführer Günter Riegler mit Vertretern der Gemeinde beim Tag der offenen Tür in Kapfenberg.
Foto: © FH JOANNEUM / Thum
Interessierte stellten beim Open House alle ihre offenen Fragen zum Studienangebot an der FH JOANNEUM in Kapfenberg.
Foto: © FH JOANNEUM / Kovacs
Alle Labors konnten von den Interessierten besichtigt werden und auch Projekte und Abschlussarbeiten der Institute in Kapfenberg wurden präsentiert.