Projekt

Lehr- und Lernkonzepte für gesunde Ernährung

 
FH JOANNEUM - Lehr- und Lernkonzepte für gesunde Ernährung

Um Adipositas vorzubeugen, verfolgt das Projekt „Lehr- und Lernkonzepte“ am Health Perception Lab (HPL) eine Doppelstrategie: Das Computerspiel „Zebra geht einkaufen“ soll bereits Vorschulkindern Wissen über gesunde Ernährung vermitteln. Und für KindergärtnerInnen werden Lehrunterlagen entwickelt, die spannende Experimente mit Lebensmitteln ermöglichen.

Riechen, Schmecken, Tasten, Sehen und Hören – ein sinnlicher, erfahrungsorientierter Zugang zu Lebensmitteln steht im Zentrum des Projekts. Wie hört sich ein knuspriges frisches Weckerl an, wie eine alte Semmel? Wie verändert sich der Geschmack beim Kauen? Und wie fühlt sich ein Getreidekorn überhaupt an? Die liebevoll gestalteten Experimentkarten des HPL zeigen KindergärtnerInnen, wie man Kinder dazu anregen kann, auf spielerische Weise Ernährungswissen zu sammeln. Diese Fortbildung ist Teil des Fortbildungskalenders für KindergartenpädagogInnen des Landes Steiermark.

Weil gesunde Ernährung aber schon beim Einkaufen anfängt, begleitet beim interaktiven Lerncomputerspiel ein Zebra den Spieler oder die Spielerin durchs Geschäft. Gemeinsam beschäftigen sie sich etwa mit Fragen der Milchproduktion, mit dem Aufbau eines Getreidekorns oder dem Anbau von Bananen. Gesundheitliche Aspekte werden dabei ebenso besprochen wie biologische Landwirtschaft, Fair Trade oder regionaler und saisonaler Anbau. Beide Methoden sollen die Wahrnehmung der Kinder sensibilisieren, Neugier auf gesunde Lebensmittel wecken und mithelfen, etwaige Aversionen gegenüber ernährungsphysiologisch wertvollen Lebensmitteln zu verringern.

alt
Foto: http://www.wolfganghummer.com/