FH JOANNEUM - Wie komm' ich rein?

Wie komm‘ ich rein?

Natanja C. Reitner,

Die heiße Bewerbungsphase beginnt und für jene, die gerne an der FH JOANNEUM studieren möchten, stellt sich die schwierige Frage: Wie komm‘ ich da rein? Deswegen haben wir bei Expertinnen und Experten und Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern nachgefragt und präsentieren unsere Tipps für Bewerbung und Aufnahmeverfahren.

Die Zugangsvoraussetzungen für Bachelor-Studiengänge: Was brauche ich, um mich bewerben zu können?

Es gibt ein paar Grundvoraussetzungen, die Sie erfüllen müssen, um bei uns studieren zu können. Sie brauchen:

  • Die allgemeine Hochschulreife, also entweder eine AHS- oder BHS Matura oder

  • die Berufsreifeprüfung bzw. eine geeignete Studienberechtigungsprüfung oder

  • einschlägige berufliche Qualifikation mit Zusatzprüfungen.

Sie können auch den Studienbefähigungslehrgang der FH JOANNEUM absolvieren, falls sie eine facheinschlägige Lehre oder berufsbildende mittlere Schule abgeschlossen haben.

Die Bewerbung: Was soll ich da reinschreiben?

„Die Bewerbung muss mit Authentizität punkten und soll klar zeigen, warum man sich genau für diesen Studiengang entschieden hat“, Sophie Baumhakel aus der Studienberatung weiß, wovon sie spricht. Sie berät jedes Jahr Hunderte von Studieninteressierten.

Die Fragen, die Sie sich vor dem Schreiben selbst beantworten sollten, sind folgende:

  • Warum will ich genau dieses Studium absolvieren?

  • Warum möchte ich später in dem Beruf arbeiten?

  • Welche Eigenschaften qualifizieren mich für diesen Beruf?

  • Was habe ich in diesem Tätigkeitsfeld (oder einem ähnlichen) schon gemacht?

Bitte nicht vergessen, das Bewerbungsschreiben zu unterschreiben. Auch wichtig sind die Klassiker: Rechtschreibung, Zeichensetzung und die Form. Die Vollständigkeit spielt eine Rolle, deshalb folgendes zusätzlich zum Bewerbungsschreiben unbedingt mitschicken:

  • Datenerhebungsblatt, das Sie auf den einzelnen Studiengangsseiten finden.

  • Ein unterschriebener Lebenslauf. Dabei nicht vergessen, einschlägige Zusatzqualifikationen anzugeben.

  • Falls man Zusatzqualifikationen vorweisen kann, sollte man die auch nachweisen: Also Bestätigungen und Urkunden bitte in Kopie anhängen.

  • Eine Kopie des Reifeprüfungszeugnisses oder einen Nachweis der Studienberechtigung. Das kann aber bis zum Studienbeginn nachgereicht werden, falls noch nicht vorhanden.

  • Eine Kopie des Abschlussklassenzeugnisses. Auch für das gilt: Nachreichen bis Studienbeginn, falls noch nicht vorhanden.

Wer sich online bewerben möchte, kann das hier tun, Bewerbungen per Post – egal für welchen Studiengang – schicken Sie bitte an:

FH JOANNEUM, Studierendenadministration, Eggenberger Allee 11, 8020 Graz, AUSTRIA.

Nachdem die Unterlagen bei uns eingegangen sind, bekommen Sie eine Bestätigungen und weitere Informationen per Mail. Auch fehlende Dokumente werden per Mail nachgefordert. Wenn diese nicht rechtzeitig bei uns eintreffen, können wir die Bewerbung nicht berücksichtigen.

Für alle, die sich für „Industrial Design“ oder „Informationsdesign“ bewerben möchten: Michael Lanz („Industrial Design“) und Karl Stocker („Informationsdesign“) geben hier Tipps für eine gute Mappe.