Massenspektrometrie und molekulare Analytik 2
Department für Gesundheitsstudien

Massenspektrometrie und molekulare Analytik

 
  • Akademischer Grad:

    Master of Science in Engineering (MSc)

  • Organisationsform:

    Berufsbegleitend / 4 Semester / 120 ECTS

  • Unterrichtssprache:

    Deutsch

  • Studiengangsleitung:

    DI Dr. Andreas Reisner (interimistisch)

  • Standort:

    Graz

Tauchen Sie ein in die Welt der molekularen Analytik und forschen Sie auf dem zukunftsweisenden Gebiet der „Life Sciences“: Bei uns lernen Sie nicht nur innovative Techniken und Anwendungen in der Molekularbiologie, Pharmakologie, Gen- & Nanotechnologie sowie Bioinformatik, Sie vertiefen sich auch in die molekulare Diagnostik und Therapie oder Massenspektrometrie.

Das erwartet Sie im Studium:

Chromatographische und massenspektrometrische Techniken

Sie lernen komplexe instrumentelle Analyseverfahren kennen, und wie man sie anwendet. Zum Beispiel Elektrophorese, Dünnschicht-, Gas-, Flüssigkeits- und Hochleistungsflüssigkeits-Chromatographie sowie Massenspektrometrie, UV/VIS-, IR-, Raman- und Fluoreszenz-Spektroskopie.

Bioinformatik und statistische Verfahren

Massenspektrometrische und molekulare Screening-Methoden generieren große Datenmengen. Sie erwerben daher essenzielle Kenntnisse in der Datenauswertung und im Datenmanagement.

Molekulare Techniken und „Life Sciences“

Sie entdecken modernste analytische Verfahren in der Molekularbiologie und Gentechnologie. Der Fokus liegt auf der praktischen Anwendung im Umfeld der Molekularen Diagnostik und Nanotechnologie sowie in der Produktion rekombinanter Proteine wie etwa in der Impfstoffherstellung.

Massenspektrometrie

Im Wahlmodul vertiefen Sie sich in innovative Techniken und Anwendungsgebiete von massenspektrometrischen Systemen, in spezielle Ionisierungstechniken sowie in Techniken der Quantifizierung inklusive Standardisierungs-Verfahren.

Master-Arbeit

In den Lehrveranstaltungen zum Thema „Wissenschaftliche Arbeitstechniken“ bereiten Sie sich auf die empirische Master-Arbeit vor, die Sie im 4. Semester entweder in Ihrem Unternehmen, in einem Partnerunternehmen oder direkt an der FH JOANNEUM durchführen können.

Wahlmodul Molekulare Diagnostik, Therapie und Produktion

Sie vertiefen sich in zukunftsrelevante Bereiche wie somatische Gentherapie, Identifikation von Biomarkern, Protein Engineering, therapeutisches Klonen, Stammzelltherapie oder „Next-Generation-Sequencing“. Dabei berücksichtigen Sie natürlich ethische Aspekte. Von der experimentellen Planung über die praktische Durchführung bis hin zur Validierung von Testsystemen lernen Sie alles kennen.

Wussten Sie, …

… dass vielfältige Tätigkeitsfelder auf unsere Absolventinnen und Absolventen warten?

Sie sind in privaten und öffentlichen Einrichtungen tätig, zum Beispiel in der Umwelt- und Lebensmittelanalytik, Biomedizin, Biostatistik, Qualitätssicherung, Entwicklung von Medizinprodukten- und Messinstrumenten, Nanotechnologie, Forensik, Nachhaltigkeitsforschung und Pharmazie.

Wussten Sie, …

… dass es im ersten Semester einen Einstiegskorridor und freie Wahlfächer gibt?

Im ersten Semester können Sie einen Einstiegskorridor und zugehörige Wahlfächer im Bereich biologischer und chemischer Grundlagen wählen, um Ihre chemischen oder molekularbiologischen Vorkenntnisse aufzufrischen.

Wussten Sie, …

… dass Sie im 3. Semester eine Vertiefungsrichtung auswählen können?

Je nach Interesse können Sie sich im Fokus „Molekulare Diagnostik, Therapie und Produktion“ oder im Fokus „Massenspektrometrie“ spezialisieren.

Wussten Sie, …

… dass Sie bei uns die Theorie unmittelbar in der Praxis anwenden?

Sie haben die Möglichkeit, Ihr theoretisches Wissen im Labor gleich selbst umzusetzen. Wir bieten Ihnen eine hochwertige instrumentelle Ausstattung mit modernsten Geräten im Bereich molekularbiologischer sowie massenspektrometrischer Technologien.

Wussten Sie, …

… dass die Präsenzzeit an der FH JOANNEUM bei diesem Studium sehr gering ist?

Durch den hohen Einsatz von E-Learning und Selbststudium verbringen Sie nur zehn Wochenenden pro Semester, jeweils am Freitag und Samstag, an der FH JOANNEUM.

Wussten Sie, …

… dass Sie das 4. Semester im Ausland verbringen können?

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Master-Arbeit in einem Partnerlabor im Ausland zu verfassen.