Media Design 3
Department für Medien & Design

Media Design

Studienrichtung von Communication, Media, Sound and Interaction Design

 

Kreatives Können, gestalterische Kompetenz und die Zielgruppe im Fokus – das zeichnet Media-Designerinnen und -Designer aus. In den letzten Jahren haben sich neue Formen der Videoproduktion herausgebildet, die stark von computergestützten Herstellungstechniken geprägt sind. Die Filme erzählen ihre Geschichten in digital generierten künstlichen Welten. Im Studium befassen Sie sich daher mit zeitbasierten Medien, rücken neue narrative Formen ins Zentrum und verbinden konzeptionelle mit gestaltungstechnischen Inhalten.

Wussten Sie, …

… dass sich für Media-Designerinnen und -designer vielfältige Arbeitsmöglichkeiten eröffnen?

Und zwar überall dort, wo kreativ-konzeptionelle und gestalterische Lösungskompetenz sowie die Fähigkeit, Medienkonzepte auch praktisch umzusetzen, gefragt sind.

Wussten Sie, …

… dass nahezu alle Ergebnisse der Projektarbeiten veröffentlicht werden?

Dies schafft unseren Studierenden viele Gelegenheiten, Kontakte für ihre professionelle Laufbahn zu knüpfen.

Wussten Sie, …

… dass die Projekte oft in interdisziplinären Settings umgesetzt werden?

Die Studierenden arbeiten eng mit den Studienrichtungen „Communication Design“, „Interaction Design“ und „Sound Design“ zusammen.

Wussten Sie, …

… dass Sie das Studium bei guter Selbstorganisation mit einem Beruf vereinbaren können? Ein Tag pro Woche ist unterrichtsfrei.

Die durchschnittliche Anwesenheit in den ersten drei Semestern beträgt 19 Wochenstunden. Im vierten Semester verfassen Sie eine Master-Arbeit, das heißt, die durchschnittliche Anwesenheit beträgt drei Wochenstunden.

Media Design 3

Wussten Sie, …

… dass Ihnen das Master-Studium eine intensive wissenschaftliche und experimentelle Auseinandersetzung mit selbst gewählten gestalterischen Fragestellungen ermöglicht?

Wussten Sie, …

… dass praxisnahe Projektarbeiten, bei denen unsere Studierenden ihre Projekte unter Real-World-Bedingungen realisieren, ihre gestalterischen und technischen Kompetenzen schärfen?