Physiotherapy
Department für Gesundheitsstudien

Physiotherapie

 

Bei uns haben Sie jede Menge bewegende Momente. Unsere Studierenden arbeiten daran, die Bewegungsfähigkeit von Menschen zu erhalten oder wiederherzustellen – in jeder Lebenslage und jeder Altersgruppe. Gestalten auch Sie unsere Gesundheit von morgen mit!

Das erwartet Sie im Studium:

Fachspezifisches Grundlagenwissen erwerben

Sie erwerben Kenntnisse aus Anatomie, Physiologie, Biomechanik und anderen Bereichen, um Körperfunktionen und Bewegungsabläufe zu verstehen und diese gemeinsam mit der Patientin oder dem Patienten in ihrem persönlichen Alltag zu optimieren.

Der Physio-therapeutische Prozess

Sie lernen den Befund und die Diagnose zu erstellen und mit der Patientin oder dem Patienten einen Handlungsplan zu vereinbaren. Überdies lernen Sie, wie man den gesamten Prozess dokumentiert und reflektiert.

Behandlungs-methoden anwenden

Sie machen sich mit unterschiedlichen Behandlungsmethoden vertraut und können diese im Rahmen des praktischen Unterrichts gemeinsam mit ihren Studienkolleginnen und -kollegen anwenden und üben. Diesem Üben kommt ein sehr hoher Stellenwert in der Ausbildung zu.

Strategisch kommunizieren

Sie setzen sich mit Kommunikationsstrategien auseinander, um als PhysiotherapeutIn im multiprofessionellen Team und mit Patientinnen sowie Patienten jeden Alters gut arbeiten zu können.

Physiotherapie & Wissenschaft verknüpfen

Sie lernen evidenzbasiertes Arbeiten. Zu diesem Zweck beschäftigen Sie sich mit internationalen Studien und integrieren die Ergebnisse in die physiotherapeutische Praxis.

Mit Patientinnen und Patienten arbeiten

Mehr als ein Viertel der gesamten Studienzeit arbeiten Sie mit Patientinnen und Patienten in Akut- und Rehabilitationskliniken, Ambulanzen oder anderen Gesundheitseinrichtungen. Unter fachlicher Anleitung erlernen Sie dabei das „Handwerk“ der Physiotherapie.

Wussten Sie, …

… dass unser Unterricht oft in Kleingruppen stattfindet?

Die praktischen Fertigkeiten in der Physiotherapie üben Sie unter Supervision in Kleingruppen mit maximal 16 Studierenden.

Wussten Sie, …

… dass Sie bereits ab dem zweiten Semester ins Praktikum gehen?

Die Umsetzung des Gelernten auf die Alltagssituation im Beruf wird in den Praktika vorbereitet und begleitet. Die Praktika absolvieren unsere Studierenden in verschiedenen klinischen Bereichen und unterschiedlichen Gesundheitseinrichtungen.

Sandra Deggelsegger

Wussten Sie, …

… dass Sie im sechsten Semester ein physiotherapeutisches Projekt durchführen?

Ein Projekt planen, umsetzen und sehen was dabei herauskommt – das können Sie im letzten Semester bei uns tun. Die Inhalte müssen sich auf die Physiotherapie beziehen, aber sonst gibt es wenige Einschränkungen.

Wussten Sie, …

… dass wir ein Labor haben, in dem wir Bewegung analysieren?

Eine Bewegung kann man mit Hilfe der Augen aber auch mit anderen Hilfsmitteln analysieren. Sie lernen daher einfache aber auch kompliziertere Analysesysteme im Labor kennen und können diese auch anwenden.

Wussten Sie, …

… dass Sie ein Semester im Ausland studieren können?

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Wissen über die Physiotherapie und Gesundheitssysteme anderer Länder im Praktikum oder Auslandssemester zu erweitern.

Wussten Sie, …

… dass wir ein Mentorinnen- bzw. Mentoren- und Peers-System haben?

Zur Unterstützung im Lernalltag stehen Ihnen „Peers“ aus den oberen Jahrgängen und eine Mentorin bzw. ein Mentor aus dem Kreis der Lehrenden zur Verfügung. Damit gibt es für viele Fragen eine Anlaufstelle am Institut.